Kreuzheben

Das Kreuzheben ist an sich eine Übung aus dem klassischen Kraftsport und Kraftdreikampf, wird wegen seiner Effektivität jedoch auch gerne von Bodybuildern und Freizeitsportlern durchgeführt. In der Regel benutzt man beim Kreuzheben eine Langhantel – ist jedoch auch problemlos mit einer Kettlebell möglich.

Kettlebell Kreuzheben
Kettlebell Kreuzheben

Welche Muskeln trainiert das Kreuzheben?

Das Kreuzheben mit der Kettlebell trainiert insbesondere folgende Muskeln:

  • Beinbeuger
  • Gesäßmuskeln
  • Rückenstrecker
  • Rückenmuskeln
  • Diverse Stütz- und Hilfsmuskeln

1 Gedanke zu “Kreuzheben

  1. Gemeinhin führt (man(n)/frau) die Übung mit einer Langhantellast ab etwa
    1/2 des eigenen Koerpergewichtes aus, die Schwungübungen, sowohl einhändig als auch beidhändig, sind wohl besser geeignet als das Kreuzheben mit Kugelhantel, es sei denn, ein Regal mit verschiedenen
    Gewichten bis zur 60-Kg-Bulldogge stünde zur Verfügung, –aber wer hat
    das schon?!. Einhändiges Kurzhantelreißen nach dem Leitersystem ist hier
    wegen des Schnellkraftanteils sicher auch vorzuziehen, aber——– Jeder nach seinem Geschmack, v.a. für seinen Zweck.——Rolli

Schreibe einen Kommentar

*